Das Programmkino im Prenzlauer Berg.

Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

Termine + Tickets

Dokumentarfilm

Narrow Path to Happiness

Mittwoch, 12. Juni, 20:00 Uhr

Q&A with director Kata Oláh

Ungarn/USA 2023, 83 min, Regie: Kata Oláh

Gergő und Lénárd sind ein junges schwules Paar, das in einer entlegenen Roma-Siedlung in der ärmsten Gegend Ungarns lebt. Sie leben in eine Gemeinschaft, in der Schwulsein als unverzeihliche Sünde betrachtet wird, und dennoch träumen sie davon, einen Musik-Film über ihr Leben zu machen und berühmt zu werden. Sie könnten weiterhin ihr Leben innerhalb dieser feindseligen Umgebung führen, doch um ihren Traum zu verwirklichen, müssen sie nach Budapest ziehen, wo die LBGT+-Szene offener und erreichbarer ist und wo es zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Musikern und Künstlern gibt.
Als der plötzliche Tod von Gergős Mutter ihrer Geschichte eine tragische Seite hinzufügt, kehren sie zu ihrer Familie zurück, die sie zuletzt vertoßen hatte, und helfen ihnen schließlich dabei, ihre schwule Identität und ihr eigenes Recht aufs Glücklichsein zu akzeptieren.

Gergő and Lénárd are a young gay male couple living in a remote Roma settlement in the poorest part of Hungary. They live in a community where being gay is considered an unforgivable sin, yet they dream of making a musical film about their lives and becoming famous. They could continue to live out their lives within this hostile environment, but to make their dream come true they have to move to Budapest, where LGBTQ+ life is more open and available, and collaborations with musicians and artists are abundant.
When the sudden death of Gergő’s mother brings a tragic wrinkle to their story, they return to the family who disowned them for one final reckoning, helping them to accept their gay identities, the key to their own acceptance and their own chance at happiness.

zur Zeit keine Vorstellungen
 

Fr 28.06.

keine Vorstellung
Juli
Ausblick: