Das Programmkino im Prenzlauer Berg.

Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

Termine + Tickets

Dokumentarfilm

Tara

am Mittwoch, 25. Januar, 20:00 Uhr

in Anwesenheit des Regisseurs Volker Sattel

D/Italien 2022, 86 min, Buch, Regie, Kamera: Volker Sattel, Co-Regie: Francesca Bertin

Tara – das ist ein kleiner Fluss am Rande der süditalienischen Hafenstadt Taranto. Der gleichnamige Dokumentarfilm von Volker Sattel und Francesca Bertin hält sich zunächst an dessen Ufern auf, zeigt idyllische Badeszenen mit Jung und Alt, den Wind im Gras, einen Marienaltar im Schilf und unter Wasser aufgenommene Pflanzen. Die Einheimischen sprechen dem Wasser heilende, magische Kräfte zu, auch eine Legende mit einem Esel rankt sich um den »Fluss des Glücks«.

Allmählich weitet sich das Panorama um die benachbarten Fabrikschlote, kontaminierte Wasserproben, den Bau des gigantischen örtlichen Stahlwerks in den 60er Jahren, eine Deponie mit giftigen Altlasten und die antike Geschichte der Gegend, vor allem aber um Menschen, die in der maroden Industriestadt nicht aufgeben und dem Unrecht und Niedergang ihre Ideen und Initiativen entgegensetzen.

Mit visuell starken Bildern, ruhig und eher beiläufig, wird so vom Scheitern der Versprechungen des Fortschritts und Resistenz gleichermaßen erzählt.

Text: Birgit Kohler

Der Dokumentarfilm feierte im April 2022 seine Weltpremiere im Wettbewerb des Festivals »Visions du Réel« in Nyon/Schweiz.

zur Zeit keine Vorstellungen
 

Fr 10.02.

keine Vorstellung

Fr 17.02.

keine Vorstellung

Fr 24.02.

keine Vorstellung
März