Das Programmkino im Prenzlauer Berg.

Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

Termine + Tickets

Kurzfilm-Special

Der Kurzfilmtag

Female Gaze

Junge Regisseurinnen aus dem Kurzfilm-Wettbewerb des Achtung Berlin Filmfestivals

Donnerstag, 21. Dezember, 20:00 Uhr

Q&A mit anwesenden Regisseurinnen und Produzentinnen

Fluffy Tales
© Antonia Pepita Giesler
Szenenfoto: »Fluffy Tales«

Das achtung berlin Filmfestival zeigt im Rahmen des Kurzfilmtages eine Auswahl aktueller Kurzfilme aus seinem Wettbewerb. Das Filmprogramm »Female Gaze« vereint junge Regisseurinnen, die in ihren Filmen Geschichten über Sexualität, Identität und Selbstbestimmung erzählen und dabei eine konsequent weibliche Perspektive einnehmen.

Das Filmprogramm

Gesamtlänge: 80 min

Natureza Humana

D 2023, 25 min, Regie: Mónica Lima, Produktion: New Matter Films, Uma Pedra no Sapato, DFFB

Ein Tag in einer Stadt im Lockdown erstreckt sich in der Wohnung eines Paares von Frühjahr bis Spätsommer. Ein Gefühl von Unsicherheit schleicht sich in den Wunsch eine Familie zu gründen.

Keine Worte

D 2023, 10 min, Regie: Naëmi Ada, Lisa Hürtgen, Produktion: Naëmi Ada, Elena Weihe

Ein Film über Selbstbestimmung und eine Frau, die sich fragt, was sie will und was ihr zu wollen von ihrem Partner suggeriert wird – und die gegen dessen Vorstellungen handelt.

Tabu La Rasa

D 2023, 5 min, Regie: Emma Bading, Produktion: Lisa Marie Bardoux, Mey Woelke

»Was, wenn ich mich einfach getraut hätte?« – Theas perfekt durchkomponiertes Leben gerät plötzlich durch dieses alles hinterfragende Gedankenspiel vollkommen aus dem Takt.

I Loved You First

D 2023, 15 min, Regie: Hai Anh Trieu, Produktion: Schuldenberg Films

Die junge Thi verirrt sich im Wald. Die Erinnerungen an die Flucht ihrer Mutter – während sie mit Thi hochschwanger war – nach Deutschland werden vor ihren Augen zur traumatischen Realität.

Fragmente einer jungen Frau

D 2022, 10 min, Regie & Produktion: Romina Küper

Masturbieren, auf einen Anruf warten, kotzen… – Alltag für Hannah. Die Philosophiestudentin ist »ziemlich lost« und hangelt sich von Date zu Date, ohne zu wissen was sie sich davon erhofft.

Fluffy Tales

D 2022, 15 min, Regie: Alison Kuhn, Produktion: Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

Ella ist Model. Sie wird für die Werbekampagne eines neuen Hundefutters gebucht. Beim Shooting zeigt sich der vierfüßige Kollege unkooperativ und Ella findet sich bald selbst auf allen Vieren wieder.

zur Zeit keine Vorstellungen
 

Fr 24.05.

keine Vorstellung

Fr 31.05.

keine Vorstellung
Juni
Ausblick: