Das Programmkino im Prenzlauer Berg.

Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

Termine + Tickets

Buch-Präsentation + Film

Rainer Werner Fassbinder

Buch-Premiere:
Fassbinder – Tausende von Spiegeln
Film:
Angst essen Seele auf

Samstag, 9. März, 18:00 Uhr

Einführung und Lesung mit dem Übersetzer Robin Detje

Angst essen Seele auf

Rainer Werner Fassbinder war eines der großen zarten und grausamen Monster der bundesrepublikanischen Geniekunst. Über ihn erscheint jetzt ein außergewöhnliches neues Buch, kritisch und poetisch, aus der Feder des exzentrischen britischen Musikjournalisten Ian Penman: »Fassbinder – Tausende von Spiegeln«. Im Lichtblick-Kino feiern wir die Buch-Premiere! Wir zeigen Fassbinders Klassiker »Angst essen Seele auf«, danach führt Penmans Übersetzer Robin Detje in das Buch ein und liest daraus.

Schon als Rainer Werner Fassbinder 1982 starb, wollte Penman dem exzessiv produktiven Macher von Filmen wie »Angst essen Seele auf« oder »Die Ehe der Maria Braun« ein Buch widmen. Es kam nicht dazu. Vierzig Jahre später greift er den Plan wieder auf. Sein Pitch: »Diese Story hat alles! Sex, Drogen, Kunst, Großstadt, Moderne, Kino und Revolution! In ihm sind viele! Er wurde sein eigenes Hollywood!«

Das Ergebnis: ein Wirbelsturm biografischer Fragmente und Aperçus, ein Kaleidoskop der »Fassbundesrepublik« mit ihrer unterdrückten Vergangenheit, ihrer Paranoia, ihren radikalen künstlerischen Experimenten. Eine Reise aus der Nachkriegszeit in die Bleierne Zeit der späten Siebzigerjahre. Für Penman hat RWF den Status, den Baudelaire für Benjamin hat: Protagonist und Medium einer Spätphase – einer Epoche, die bereits die nächste träumt.

Preis für Lesung und Film: 13 €

Buch

Ian Penman

Fassbinder – Tausende von Spiegeln

Aus dem Englischen von Robin Detje
edition suhrkamp Bd. 2802, Berlin 2024, 20,00 €

Buchtitel Fassbinder – Tausende von Spiegeln

Ian Penman, geboren 1959, ist ein englischer Kulturjournalist. Ab 1977 arbeitete er für den NME. Dort reicherte er Plattenkritiken mit Theorie-Referenzen an und begründete so eine neue Art von Musikjournalismus. Zu seinen Bewunderern zählte der 2017 verstorbene Mark Fisher. Heute schreibt Penman unter anderem für die London Review of Books.

Robin Detje, geboren 1964, lebt als Autor und Literaturübersetzer in Berlin.

suhrkamp.de/buch/ian-penman-fassbinder-t-9783518128022

Film

Angst essen Seele auf

BRD 1974, Buch & Regie: Rainer Werner Fassbinder, Kamera: Jürgen Jürges, Darsteller: Brigitte Mira, El Hedi ben Salem, Barbara Valentin, Irm Hermann, Walter Sedlmayr, Rainer Werner Fassbinder

Angst essen Seele auf

Dieser Film gehört zu Fassbinders eindringlichsten Betrachtungen kleinbürgerlicher deutscher Sehnsüchte und Ängste. Er erzählt von der Beziehung einer Putzfrau mit einem Gastarbeiter und von der Ausländerfeindlichkeit, denen sie begegnen.

In Kooperation mit der Rainer Werner Fassbinder Foundation.

Die 1986 gegründete Rainer Werner Fassbinder Foundation ist Inhaberin der Rechte an Fassbinders Nachlass und sorgt für die Sicherung, Erhaltung und internationale Verbreitung des Fassbinder’schen Werkes.

zur Zeit keine Vorstellungen
 

Fr 19.04.

keine Vorstellung

Fr 26.04.

keine Vorstellung
Mai

Mi 01.05.

keine Vorstellung