Das Programmkino im Prenzlauer Berg.

Kastanienallee 77, Tel. 030 - 44 05 81 79

Termine + Tickets

Festival

Soundwatch #6
Music Film Festival Berlin

Tramps!

guest: Kevin Hegge

CA 2022, 104 min, R.: Kevin Hegge

Die modebewussten New Romantics popularisierten Anfang der 1980er Jahre Synthesizerklänge in der Rockmusik und brachten Bands hervor wie Visage, Spandau Ballet und Culture Club, die Synthpop mit Reggae- und Soul-Elemente anreicherten. New Romantic galt als Gegenbewegung zur rauhen Rebellion des Punk, die dem vermeintlich entpolisierten und angepassten New Pop den Weg ebnete. Oder war New Romantic ein Aufstand gegen die heteronormativen und geldgierigen frühen Thatcher-Jahre mit anderen Mitteln? Kevin Hegges Film positioniert die Szene als Teil einer breiteren kulturelle Bewegung, die in Clubs, Aufnahmestudios, Galerien, Laufstegen der Aids-Krise, Homophobie und sozialer Kälte der Zeit begegneten.

Rising from the nihilistic ashes of the punk movement in the late 1970s, a fresh crowd of flamboyant fashionistas, who would later be christened the New Romantics, began to materialise on the streets of London. While so often remembered as a fleeting pop-cultural phenomenon, this invigorating documentary firmly positions the New Romantics as a multidisciplinary art movement, encompassing fashion, performance, music and film. shining a long-overdue spotlight on some of the movement’s lesser-known pioneers (step aside Spandau Ballet), while proudly centring the LGBTQIA+ stories that are so often erased from history.

zur Zeit keine Vorstellungen

Soundwatch #6
Music Film Festival Berlin

8–21 November

Soundwatch #6 – Music Film Festival Berlin 2022

Vom 8. bis 21. November 2022 präsentiert Soundwatch zum sechsten Mal Musikfilme: von handgemachten Klängen mit Gitarre oder nur Stimmen bis zu elektronischer und rein computergenerierter Musik.

Unsere Festival-Filme würdigen den Maestro der Filmmusik Ennio Morricone (in Kooperation mit dem Italian Film Festival Berlin), untersuchen einzigartige Musikszenen in Städten wie Coventry, Köln, Versailles, New York und Berlin, laden zum Wiederentdecken des Subharchords, einem in der DDR entwickelten Synthesizer, ein, setzen das multimediale Projekt über Singer-Songwriter Daniel Johnston fort mit einer Ausstellung und Konzert, und rufen zum Kampf gegen Mietenwahnsinn auf, mit dem Film zur Protest-Oper »Wem gehört Lauratibor?«, der das Festival eröffnet.

Das komplette Festival-Programm mit allen Spielorten:
soundwatch.de/2022

From November 8 to 21, 2022, the sixth edition of Soundwatch presents music films exploring : from handmade sounds with guitar or just voices to electronic and purely computer-generated music.

Our festival films pay tribute to the maestro of film music Ennio Morricone (in cooperation with the Italian Film Festival Berlin), explore unique music scenes in cities such as Coventry, Cologne, Versailles, New York and Berlin, invite you to rediscover the subharchord, a synthesizer developed in the GDR, continue the ongoing Daniel Johnston project with an exhibition and concert, and support the struggle against the housing crisis with the film about the protest opera “Wem gehört Lauratibor?” (Who Owns Lauratibor), which opens the festival.

See the full festival program with all venues:
soundwatch.de/2022

veranstaltet von filmokratie
gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa
 

Fr 08.03.

keine Vorstellung

Fr 15.03.

keine Vorstellung

Fr 22.03.

keine Vorstellung

Fr 29.03.

keine Vorstellung
April
Ausblick: